J. & L. Lobmeyr - Home
J. & L. Lobmeyr - Home
KONTAKTLineHÄNDLERLineFACEBOOKLineNEWSLETTERLineIMPRESSUMLineDATENSCHUTZLineENGLISH
Homo Faber - Crafting a More Human Future
Lobmeyr stellt während der Architekturbiennale in Venedig unter den besten Europäischen Manufakturen aus.


Homo Faber - Crafting a More Human Future
auf Einladung der Michelangelo-Stiftung zeigen wir im Rahmen der Ausstellung Homo Faber in Venedig die Kunst der Glasgravur und sind damit unter den 20 besten Manufakturen Europas, was uns mit großer reude und Stolz erfüllt. Die Ausstellung bildet den bisherigen Kulminationspunkt der seit Jahren teigenden Wertschätzung für meisterliches Handwerk!

 

Homo Faber - Crafting a More Human Future
Unsere Meistergraveure Edmond Suciu und Pavlina Cambalova zeigen dort während der gesamten Ausstellungsdauer die einzigartige Technik der Kupferradgravur auf Glas - Monogramme, Ornamente oder Meisterstücke wie handgravierte Spiegel.
LOBMEYR pflegt als letzte der Europäischen Kristallerien bis heute diese Königsdisziplin der Glasgravur, in der auch die wunderbaren Bergkristallgefäße in der Kunstkammer des Wiener Kunsthistorischen Museums geschnitten wurden.

 

Homo Faber - Crafting a More Human Future
„Der Beginn unserer Überlegungen war die Verbindung von traditioneller Handwerkskunst mit der Welt des Luxus und wir suchten die besten Vertreter für jedes spezifische Know-How“ erläutert Franco Cologni, Mitbegründer der Michelangelo Foundation for Creativity and Craftsmenship.
„Unser Ziel war es sowohl legendäre und weltweit anerkannte Häuser zu präsentieren als auch kleine, weniger bekannte Marken, immer aus dem Blickwinkel des Handwerks, das für deren Kulturerbe essentiell ist. Indem wir Meisterhandwerker ins Zentrum der Ausstellung rücken, sagen wir, daß wahrer Luxus viel mehr mit Vortrefflichkeit des Handwerkers und der Verfeinerung des Geschicks zu tun hat als einfach mit teuren Objekten!“

 


Neben LOBMEYR werden Manufakturen wie Hermés, Van Cleef & Arpels, Venini, Duvelleroy oder Nymphenburg ihr Handwerk zeigen. Eine Auswahl an Werkstücken der letzten drei genannten Manufakturen, können Sie immer in unserem Stammhaus in der Kärntner Straße sehen.

 


Homo Faber
Discovery and Rediscovery

von 14. bis 30. September
in die historischen Räumen der Fondazione Giorgio Cini auf San Giorgio Maggiore in Venedig.

Für freien Eintritt und weitere Informationen registrieren Sie sich bitte auf homofaberevent.com.
Ein kostenloses Shuttleservice von San Marco-San Zaccaria / Pier B zur Fondazione Giorgio Cini wird alle 20 Minuten zur Verfügung stehen.


Wir hoffen, Sie in Venedig zu treffen!

Mit lieben Grüßen
Andreas, Leonid und Johannes Rath

 


 



Pfeil ZURÜCK Pfeil PDF

...................................................................................................................................................................